Mirabellen Pie mit Rosenkruste

FlotteLotte Plum Pie_10

Heute habe ich für euch wieder ein Pie-Rezept mit ganz besondere Frucht: Mirabelle!

In Kroatien bezeichnet man Mirabellen als gelbe Zwetschgen und die gelten eher als Geheimtipp unter Eingeweihten. Als Kind habe ich die Mirabellen-Ernte geliebt. Wir haben uns mit Nachbarskindern verabredet und zusammen mit den Erwachsenen richtige Obstwiesenfeste gefeiert. Geerntet werden Mirabellen durch das schütteln des Baumes. Das hat riesen Spaß gemacht. Danach haben wir die Früchte in kleine Holzkisten eingesammelt. An gleichem Tag wurde die Ernte auch verarbeitet. Meine Mama hat meistenst Obstbränden und Marmelade gemacht. Und am nächsten Tag gab es dann leckerster Mirabellen Strudel aller Zeiten (den muss ich mal wieder backen).

FlotteLotte Plum Pie_04

Für die Mirabellen Pie habe ich kleine Rosen als Kruste gemacht. Es macht Spaß den Teig zu kneten, die kleinen Röschen zu formen und sich an die tollen Obstwiesenfeste zur erinnern.

FlotteLotte Plum Pie_19

Mirabellen Pie mir Rosenkruste

Für den Teig
225 g Butter
400 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise Salz
5 El Wasser

Alle Zutaten gut verkneten, zur eine Kugeln formen und 1 Stunde
kalt stellen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Füllung
700 g Mirabellen
2 El brauner Zucker

Mirabellen waschen, entsteinen und klein schneiden.
Eine Tartform einfetten. Den Teig etwas größer als Form ausrollen
und in die Form geben. Mirabellen gleichmässig auf dem
Tartboden verteilen. Den Zucker darüber streuen. Restlichen
Mürbeteig ausrollen und kleine Kreise ausstechen. Aus den
Kreisen klein Rosen formen auf die Marillenfüllung legen. Im
vorgeheizem Backofen 35 Minuten backen. Marillen Pie noch
lauwarm servieren und mit nach belieben mit Vanillesoße
genießen.

FlotteLotte Plum Pie_17

FlotteLotte Plum Pie_12

FlotteLotte Plum Pie_18

 

Alles liebe,
Irena

Leave a Reply