Joghurttorte mit Zitrusfrüchten

Diese Torte ist einer der wenigen Speisen die wir zu Hause alle mögen und wird sehr oft zubereitet. Mit viel Joghurt und ganz viel Frucht, schmeckt dieses Törtchen sehr köstlich und ist in ein paar Minuten gemacht.

Wer keine Zitrusfrüchte mag, kann diese mit anderen Früchte ersetzen. Zum Beispeil schmeckt die Joghurttorte mit Blaubeeren oder Himbeeren auch super lecker.

Joghurttorte mit Zitrusfrüchten
(ca. 20 cm Ø)

Für den Boden

100 g Butterkekse

50 g Butter

Kekse fein zerbröseln. Butter schmelzen und mit den Keksen vermischen. 

Backform einfetten, Keksmasse in die Form geben und andrücken.

Für die Joghurtcreme

400 g Sahnejoghurt

200 g Schlagsahne

120 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Bio Orangen

1 Pck. Sofortgelatine

Für Dekor

1 Blutorange

1 Orange

Frische Blüten

Sahne mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen, kalt stellen.
Von der Bio Orane die Schale abreiben und anschließend auspressen.
Joghurt mit 3 TL Orangenschale und 50 ml Orangensaft verrühren, Schlagsahen dazu geben und alles gut vermengen. Zum Schluss die Gelatine einrühren und die Joghurtcreme auf den Keksboden gleichmäßig verteilen. Die Joghurttorte mind. 5 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit Zitrusfrüchten und frischen Blüten verzieren.

Alles liebe,

Irena