Glutenfreier Schokoladenkuchen

Unser Urlaub ist schon leider vorbei aber das Lotterleben geht einfach weiter. Lange schlafen, lecker Frühstücken, lesen und ab und zu bewegen (frische Eier aus dem Hühnerstahl abholen). Und so lange die Mädchen noch Ferien haben, nehmen wir uns besonders viel Zeit um gemeisam zum Frühstücken. 

Diese Woche habe ich ein paar neue Rezepte ausprobiert und ein davon möchte ich euch unbedingt empfehlen. Schokoladenkuchen ohne Mehl und ohne Zucker. Total lecker mit Mandelmehl und leckerem Frühlingshonig.

Glutenfreier Schokoladenkuchen

(Backform 24×24 cm)

Für den Teig
4 Bio Eier
2 EL Honig
150 g gem. Mandeln
100 g gem. Pekannüsse
1 TL Natron
50 g Butter
100 g Schokolade (70 %)

Zum Verzieren
100 g Frischkäse
50 ml Sahne
1 EL Ahornsirup
1 Handvoll Sommerbeeren

Backofen auf 180 g vorheizen. Die Backform mit Backpapier
auskleiden. Cranberries waschen, trocknen und einmal
durchschneiden. Eier mit Honig cremig schlagen. Mandeln,
Pekannüsse und Natron dazugeben. Butter mit Schokolade
schmelzen verrühren und alles gut vermengen. Schokomasse in
die Backform geben und ca.25 Minuten Backen. Aus den Ofen
nehmen und vollständig auskühlen.
Sahne mit Frischkäse und Ahornsirup kurz aufschlagen. 5-6
Erdbeeren fein pürieren und untermischen. Schokoladenkuchen
in kl. Quadrate schneiden und mit Creme und Sommerbeeren
verzieren.

Weitere glutenreie Rezepte findest du hier und hier.

 

Alles liebe,
Irena

Leave a Reply