Apfel-Zimt-Törtchen

 

Heute habe ich endlich wieder Zeit zum Bloggen und freu mich sehr euch meine neue Kreation zu zeigen. Es ist mehr oder weniger spontan entstanden, dafür aber super lecker und absoluter Hingucker. Anfang der Woche bekam ich großes Eimer super leckeren, frisch geflückten roten Äpfel und fing sofort die zu verarbeiten. Wir haben ein Apfel-Rettich-Salat, Apfel-Pie für meine IG-Freundin Ivana und diesen Apfel-Zimt-Törtchen zubereitet. 

Apfel-Zimt-Törtchen

(24 cm Backform)

Für den Teig

150 g Butter

70 g Zucker

3 Eier

150 g Dinkelmehl

1 TL Natron

50 ml Milch

 

Für die Füllung

6 kleine Backäpfel

100 g Marzipan

50 gem. Walnüsse

50 g geh. Walnüsse

2 EL Milch

3 Zimtstangen

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Eine runde Backform mit Backpapier auskleiden. Butter mit Zucker cremig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit Mich dazugeben. Die Masse in die Backform geben und gleichmäßig verteilen. Äpfel waschen, trocknen und in der Mitte ausstechen. Marzipan klein würfeln, mit Walnüssen und Mich gut vermengen und die Äpfel füllen. Gefüllte Äpfel vorsichtig in den Kuchenteig geben. Zimtstangen in der Mitte brechen und je eine halbe Stange in die Äpfel Füllung stecken. Das Törtchen ca.40 Minuten backen, auskühlen lassen und mit Staubzucker verzieren.

Weitere Rezepte mit Apfel findest du hier und hier.

 

Alles liebe,
Irena

Leave a Reply