Haselnussparfait mit Kramellsoße

Gestern habe ich ein Herbsmenü gekocht und zum Nachtisch gab es natürlich wieder mal ein Parfait. Haselnuss Parfait mit selbstgemachten Karamellsoße. Super cremig und lecker, mit besten italienischen  Haselnüssen zubereitet. Diese Haselnüsse schmecken so gut, machen süchtig und sind fast zu schade zum verbacken. 

Haselnüsse und auch andere Nüsse mag ich am liebsten pur und lege unheimlich viel Wert auf gute qualität. Das ist nicht immer einfach. Ich probiere verschieden Produkte von unterschidlichen Anbietern aus, bis ich das richtige gefunden habe. Manchmal dauert es etwas länger aber es lohnt sich auf jeden Fall. Bei dinsesculinarium bekommt ihr übrigens nicht nur leckere Nüsse sondern auch andere nachhaltige Produkte

Haselnussparfait mit Karamellsoße

4 Eigelb
75 g Zucker
4 EL Wasser
350 ml Sahne
100 g gem. Haselnüsse
50 g Haselnusskerne

 

Karamellsoße
100 g Zucker
4 EL Wasser
1 EL Butter
5 EL Sahne

Handvoll Haselnuskerne

Eine runde Kastenform mit Klasichtfolie auskleiden. Eigelb mit Zucker und Wasser über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen. In eine andere Schüßel mir kaltem Wasser stelle nud weiter schlagen.
Sahne steifschlagen, mit der Eiermasse verrühren und die Haselnüsse dazugeben.
Haselnussparfait in die Kastenform geben und min. 8 Stunden einfrieren (am besten über Nacht). 20 Minuten vor dem servieren aus dem Tiefkühler nehmen
und mit Karamellsoße und gehackten Haselnüssen verzieren.

 

In Zusammenarbeit mit „Dinses Culinarium“

 

Alles liebe,
Irena

Leave a Reply