Rhabarber Schnecken und Synchronbacken mit Andrea

Ich habe schon öfter über Synchronabacken gelesen und heute zum ersten mal mitgemacht. Synchronbacken ist so was wie Flashmob für Foodblogger. Mehrere Blogger backen gleichzeitig nach einem Rezept und posten ihre Ergebnisse auf dem Blog oder Instagram. Da unsere kleine Aktion sehr spontan entstanden ist, haben Andrea von C & B with Andrea und ich alleine Synchrongebacken 🙂 Es hat trotzdem so viel Spaß gemacht, das wir es sicherlich wiederholen werden. 

Heute haben wir Rhabarber Schnecken gebacken. Andreas Schnecken sind mit Quark-Öl-Teig und meine mit Dinkel-Hefe-Teig zubereitet. Lustigerweise sind wir gleichzeitig fertig geworden. Und beide Ergebnisse sind richtig klasse geworden.

Hier schon das Rezept für Hefeschnecken:

Dinkelschnecken mit Rhabarber

Hefeteig
(ca.12 Stück)

500 g Dinkelmehl
200 ml Milch (lauwarm)
1/2 Würfel frische Hefe
2 EL Zucker
50 g Butter
Mehl zum ausrollen

Hefe in der Milch auflösen und Butter und Zucker dazu geben. Alles gut vermischen und mit den Restlichen Zutaten
zu einem glatten Teig verarbeiten. An einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Für die Füllung:

4 Stangen Himbeerrhabarber
2 Stange Zitronengras
1 Pck. Vanillezucker
3 EL brauner Zucker
5 El Wasser

Himbeerrhabarber in ganz dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronengras im Zuckerwasser 1 Minuten kochen und kurz auskühlen lassen.

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Muffinform mit Butter einfetten.
Vanillezucker mit brauner Zucker mischen. Hefeteig erst zu einem Rechteck und dann in 3-4 cm dicke Streifen schneiden. Rhabarber-Streifen auf den Teig legen, Zucker darüber streuen und vorsichtig aufrollen. Die Schnecken in die Muffinform geben und mindestens 15 Minuten gehen lassen.
Rhabarber Schnecken 25 Minuten goldgelb backen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Mit Staubzucker verzieren.

Für die Quark-Öl-Teig Schnecken und viele andere leckere Rezepte bitte bei C&B with Andrea vorbei schauen.

Weitere Rhabarber Rezepte findest du hier, hier und hier.

 

Alles liebe,
Irena

Leave a Reply