Als Frau Rappaport 1960 ihre 6 gelangweilten Kinder mit leckerem Eis zum Frühstück, aufmuntern wollte und ihre Kinder sie dann ein Jahr später daran errinerten, ahnte niemand dass diese zu dem Internationalem “Eis zum Frührstück Tag” wird. So gibt es viele  Berichte über Feierlichkeiten nicht nur in Amerika, sondern auch in China, Isreal, Nepal und Deutschland. Eis-Hersteller oder Food- und Eis-Junkies, nehmen sich das als Anlass um neue Eis-Kreationen vorzustellen. Ich esse sehr gerne Eis zum Frühstück und heute gibt es eine sehr leckere Eistorte Ombré mit fünf gesunden Fittmacher.

Ombré Ice Cream Cake

(Kastenform 25 cm)

 

500 g Sahnejoghurt

4 EL Honig

150 g Brombeeren

150 g Blaubeeren

150 g Himbeeren

1 Bio Zitrone

2 Stiele Thymian

Frische und gefrorene  Früchte zum Verzieren

Kastenform mit Frischhaltefolie auskleiden. Blaubeeren in ein Topf geben. Zitrone auspressen und mit den Blaubeeren und Thymian kurz aufkochen (ca. 10 Minuten).Kalt stellen. Himbeeren waschen und fein pürieren. Brombeeren ebenfalls waschen und fein pürieren. Joghurt mit Honig verrühren und auf 4 Schälchen verteilen. Himbeeren, Brombeeren und Blaubeeren jeweils in eine Schale mit Joghurt verrühren. Fruchtmasse kalt stellen. Joghurtmasse ohne Frucht in die Form geben, glatt streichen und 30 Minuten einfrieren. Auf die Joghurtmasse Himbeercreme glatt streichen und weitere 30 Minuten Gefrierschrank stellen. Blaubeercreme auf die halbgefrorene Himbeercreme geben und nochmal 30 Minuten einfrieren. Zum Schluss die Brombeercreme glatt streichen und die Eistorte über mind. 4 Stunden einfrieren. Mind. Halbe Stunde vor dem Servieren die Eistorte heraus nehmen und auf Tortenplatte oder ein Holzbrett stürzen. Mit Früchten verzieren und servieren.

 

Viel Spass beim Nachmachen,

Irena

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare