Omi`s Apfelstrudel

FlotteLotte Omas Strudel1_03

Heute gab es wieder eine Bayerische Spezialität und ich muss sagen ich bin richtig begeistert. Omi`s Apfelstrudel ist sehr speziell und nicht  so einfach bei der Zubereitug. Aber der ist super gelungen und schmeckt einfach köstlich.

FlotteLotte Omas Strudel_14

Omi`s Apfelstrudel

Für den Teig:

500 g Mehl
250 ml Wasser (lauwarm)
1 Priese Salz
2 Eier
50 g Butter

Mehl, Eier, Salz und Wasser in eine große Schüssel geben. Butter schmelzen und mit anderen
Zutaten vermischen. Zu einem glatten Teig kneten und ruhen lassen.

Für die Füllung:

5 große Äpfel (Boskop)
8 El Zucker
50 g Butter
100 ml Milch

Backofen aud 200 Grad vorheizen. Eine tiefe Backform mit Öl einfetten. Ich verwende runde Emaille-Backform. Äpfel viertel, entkerenen und in dünnen Scheiben schneiden. Aus dem Strudelteig 10 kleine Bällchen formen und ausrollen. Jedes Teil mit zerlassene Butter einpinseln und gleichmäßig mit Apfelscheiben belegen. Zucker darüber verteilen und aufrollen. Nacheinander die Strudel in die Form legen und die Milch darüber gießen. 45 Minuten backen und noch warm servieren.

FlotteLotte Omas Strudel_17

Wir haben den Apfelstrudel nicht – wie Omi – als Mittagessen gegessen, sondern Nachmittag zum Kaffee genossen.

FlotteLotte Omas Strudel1_05

Für die Füllung könnt ihr auch andere Früchte verwenden, zum Beispiel Pflaumen. Das haben wir auch schon ausprobiert und es schmeckt genau so köstlich wie Omi`s Apfelstrudel.

FlotteLotte Omas Strudel_02

Omasstrudel

 

Alles Liebe, 
Irena

 

 

2 Responses

Leave a Reply