Heidelbeer-Eistorte

FlotteLotte Blaubeer-Eis-Torte_05

Diese Eistorte ist eigentlich ein gefrorener Heidelbeerkuchen. Als ich die Torte gebacken habe, dachte ich das wir es  beim richtig schönem Wetter genießen werden.

FlotteLotte Blaubeer-Eis-Torte_02

Das Wetter war heute nicht so toll aber die Torte hat super geschmeckt und meine Vorkoster waren wieder begeister.

FlotteLotte Blaubeer-Eis-Torte_14

Heidelbeer-Eistorte

Für den Boden:

2 Eier
4 EL Zucker
50 ml Milch
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver

Backofen auf 170 Grad vorheizen.
Eine kl. Backform (18 cm) mit Backpapier auskleiden.
Eier mit Zucker schaumig schlagen. Milch dazu geben. Mehl und Backpuver vorsichtig unterheben. Den Teig 20 Minuten backen.
Auskühlen lassen und Backpapier vorsichtig abziehen.

Für die Creme:

400 g Heidelbeeren
200 g Sahnejoghurt
200 ml Sahne
100 g Zucker
1 Limette (Saft)

Den Boden wieder in die Backformlegen. 250 g Heidelbeeren fein pürieren. Sahne mit Zucker und Joghurt cremig schlagen.
Heidelbeerpüree und 2 EL Limettensaft unterheben. Die Creme auf den Boden streichen und 2 Stunden einfrieren.
Die Eistorte kurz herausnehmen und mit restlichen Heidelbeeren verzieren. Weitere 6 Stunden (am besten über Nacht) eifrieren.
Die Heidelbeer-Eistorte 60 Minuten vor dem servieren aus dem Tiefkühler nehmen.

Bilder aneinanderreihen.jpg heidelbeereistorte

Für die Verzierung habe ich noch ein kleines Päckchen gefrohrenen Waldbeeren (die wir im Tiefkühler gefunden haben) verwendet. 

Heidelbeereistorte

 

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag
Irena

Leave a Reply