Hefeschnecken mit Matchafüllung

Die letzten Tage habe ich viele neue Rezepte ausprobiert, unter anderem zum ersten mal mit Matcha Tee gebacken. Bis jetzt habe ich Matcha Pulver als Tee oder für Smothies verwendet. Ich mag den leicht herben Geschmack und seine intesive grüne Farbe. Und mit Vanille und Buter in Hefeteig eingewickelt mag ich Matcha Tee sehr!

Hefeschnecken mit Matchafüllung

Für den Teig
500 g Dinkelmehl
200 ml Milch (lauwarm)
1 Würfel frische Hefe
50 g Zucker
50 g Butter
1 Ei
Mehl zum ausrollen

Hefe in der Milch auflösen, Butter und Zucker dazugeben. Alles gut
vermischen und mit den Restlichen Zutaten zu einem glatten Teig
verarbeiten. An einem warmen Ort zugedeckt 45 Minuten gehen
lassen.

Für die Füllung
3 TL Matchapulver
1 Vanillezucker
50 ml heisses Wasser
50 g Butter

Glasur
1 TL Matchapulver
100 g Staubzucker
1 EL Zitronensaft
1 EL geh. Pistazien

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein runde Backform einfetten.
Matchapulver mit Wasser aufgiessen. Vanillezucker und Butter
hinzufügen und glattrühren.
Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen. Matchafüllung auf den Teig
gleichmässig verteilen. Den Teig von den längeren Seite aufrollen.
2 cm breite Schnecken abschneiden, in die Backform geben und
noch mal 15 Minuten gehen lassen.
Die Matchaschnecken 30 Minuten goldgelb backen und vollständig
abkühlen lassen.
Für die Glasur Staubzucker mit Zitronensaft und Matchapulver
verrühren. Hefeschnecken mit Glasur und Pistazien verzieren. 
Die Matchaschnecken schmecken sehr lecker und nicht sehr
intensiev nach Matcha Tee.

 

 

Alles liebe,
Irena

2 Responses

Leave a Reply