Gerbeaud Cake

flottelotte-zarbo_23

Als Kind dachte ich dass alles war wir aßen, typisch „Jugoslawische“ Küche wäre. Besonders bei Speisen die traditionel zu bestimmten Anlässen zubereitet wurden und wir als Kinder mitkochen dürften. Zum Beispiel haben wir jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit das super leckere Gerbeaud Cake mit selbstgemchtem Pflaumenmus gebacken. Ich erinnere mich sehr gerne an diese Zeit. Das war so ähnlich wie heutige Blogger-Treffen. Meine Mama hat sich mit ihren Freundinen getroffen und die haben alle zusammen gebacken. Erst würden Nüsse geknackt und gemahlen, Eier in warmes Wasser gestellt, getrocknete Früchte klein geschnitten….. und das schönste war dass unsere Nachbarin nie Lust zum backen hatte, dafür immer schöne Geschichten erzählte. Unter anderem wie sie in Gerbeaud Cafe in Budapest den schlechtesten Gerbeaud Cake aß. So erfuhr ich dass der Gerbeaud Kuchen, Dobos-Torte und viele andere Desserts aus Ungarn kommen. 

flottelotte-zarbo_30

Ob wohl ich etwas entäuscht war, ist unsere Küche durch Österreich-Ungarische Monarchie und Osmanisches Reich  unglaublich vielseitig und davon möchte ich euch in den nächsten Wochen mehr zeigen.  

flottelotte-zarbo_31

Gerbeaud Cake / Žarbo Kocke

Für den Teig
200 g Butter
1 Vanillezucker
1 Ei
1 Pck. trockene Hefe
1/2 Pck. Backpulver
100 ml warme Milch
450 g Mehl

Für die Füllung
200 g Walnüsse gemahlen
50 g Walnüsse gehackt
200 g Zucker
6 EL Pflaumenmus

Glasur
200 g Zartbitter Kuvertüre

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Kastenform einfetten.Hefe
mit Mich auflösen. Mit restlichen Zutaten gut vermengen und zu
einem glatten Teig rühren. Die Masse dritteln, mit einem
Geschirrtuch abdecken und 15 Minuten ruhen lassen. Für die
Füllung, Zucker und Walnüsse in einer Schüßel geben und gut
vermischen.
Eine Teigkugel ausrollen und damit die Backform auskleiden.
Großzügig mit Pflaumenmus bestreichen. Die Helfte der
Nussmischung darüber streuen. Die zweite Kugel ausrollen und
ebenfalls mit Marmelade und Walnussmischung füllen. Mit der
dritten Teigplatte den Kuchen abdecken, mit einer Gabel eistechen
und ca. 20 Minuten ruhen lassen. 45 Minuten backen und
vollständig auskühlen lassen.
Die Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit überziehen. So
bald die Glasur fest geworden ist, den Gerbeaud Cake in schmalle
Stücke scheiden.

flottelotte-zarbo_25

 

Alles liebe,
Irena

 

2 Responses

    1. Liebe Sabine,
      ja wir machen uns trotz Wetter schönen Tag und fangen gerade mit Weihnachtsdeko an. Für dich und deine lieben auch eine schöne Woche und
      lieben Dank für deine netten Kommetare. Ich freue mich sehr!!
      Bis bald
      Irena

Leave a Reply