Erdbeer-Dinkel-Gugelhupf

FlotteLotte Erdbeergugel_10

Emma ist wieder von der Klassenfahrt zurück und hat so viele zu erzählen, dass uns das schlechte Wetter nicht wirklich stört. Seit heute Morgen pendeln wir von Esstisch zu Couch, wieder zurück und ziwischendurch in die Küche. Ich finde es bemerkrenswert wie mein kleines Mädchen sich an dem Ponyhof gut gehen lies und plötzlich groß wird. Sie deckt den Tisch (das hat sich bis vor ein paar Tagen von alleine gedeckt), findet nicht selbsgekochtes köstlich und bezieht ihren Bett selber. Ich bin begeistert.

Ich erkundige mich schon mal über die nächste Klassenfahrt!

Heute Nachmittag gab es dann Emmas Lieblingskuchen: Gugelhupf! Dieses mal mit Erdbeerpüree.

FlotteLotte Erdbeergugel_06

Erdbeergugelhupf ist sehr lecht gemacht und mit frischen Erdbeeren on top, ein wahrer Genuss.

FlotteLotte Erdbeergugel_32

Erdbeer-Dinkel-Gugelhupf

250 g Erdbeeren
250 g Butter
175 g Zucker
1 Vanillezucker
4 Eier
250 g Dinkelmehl
2 TL Natron

Zum verzieren

150 g Staubzucker
1 EL Zitronensaft
50 g Erdbeeren

Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Gugelform einfetten.
Die Erdbeeren waschen und fein pürieren.Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
Eier nach und nach dazugeben. Mehl mit Natron vermischen und unterrühren. Fruchtpüree unterheben und alles gut vermengen.Den Gugelhupf 40 Minuten backen. Am besten den Stäbchen- Test machen. Dazu steckt ihr einen Holzzahnstocher in den Teig und zieht ihn gleich wieder heraus. Wenn kein Teig am Holzstäbchen hängen geblieben ist, ist der Kuchen fertig. Aus Staubzucker und Zironensaft eine dickflußige Glasur zubereiten, über den Kuchen geben und mit Erdbeerescheiben verzieren.

FlotteLotte Erdbeergugel_27

FlotteLotte Erdbeergugel_29

FlotteLotte Erdbeergugel_05

 

Alles liebe,
Irena

Leave a Reply