Eclairs mit Vanillesoße von „Pieces of Sugar“ (Gastbeitrag)

Eclairs4

Wie versprochen, möchte ich euch heute Catherine von „pieces of sugar“ vorstellen. Eine großartige Bäckerin aus Luxemburg, die aus einfachen Kuchen und Torten kleine Kunstwerke zaubert. Ich freue mich riesig darüber, denn Catherine hat mir heute köstlche Eclairs mit Vanillesoße mitgebracht.

Hallo ihr lieben Leser von Irena,

Ich bin Catherine von pieces of sugar und wie ihr seht Fan von lila ( hmm..Moment nicht nur lila, sondern auch mint, pastellrosa, pastellgelb…) und süßen Zuckerstücken, so nenne ich meine Kreationen zumindest gerne. Heute habe ich etwas typisch Luxemburgisches mitgebracht…Naja schon gut, die Eclairs stammen wohl eher aus Frankreich!
Warum ich sie trotzdem ausgewählt habe? Eclairs findet man bei uns an jeder Ecke, im Supermarkt, beim Bäcker, im Café…überall.
Ausserdem sind fast alle unsere Patisserie-Teilchen und Desserts französisch oder auch deutsch angehaucht. Es gibt nur seeehr wenige rein luxemburgische Nachspeisen, da gibt es beipspielsweise den Botterschuedi, aber den habe ich bisher noch nicht probiert. So ne Art Hefeteigkuchen mit Zucker & Butter.
Somit fiel meine Wahl auf die klassischen Eclairs mit Vanillepuddingfüllung, aufgehübscht mit etwas lila Zuckerglasur und echten, getrockneten Rosen von einem französischen Wochenmarkt.

Eclairs5

Zutaten für den Brandteig

80 g gewürfelte Butter
2 TL Zucker
250 ml Wasser
125 gesiebtes Mehl
4 zimmerwarme,mittelgroße Eier
Prise Salz

Den Ofen auf 185 Grad (Heißluft) vorheizen. Wasser, Butter, Zucker und Salz in einem Topf geben und zum Kochen bringen. Inzwischen Mehl bereit stellen. Wenn das Wasser kocht, Mehl alles auf einmal in den Kochtopf kippen und schnell mit einem Kochlöffel zu einer homogenen Masse verrühren. Nach 1 Minute den Topf von der Herdplatte nehmen und die Eier nach und nach unterrühren. Anfangs ist das Ganze noch etwas glibbrig, doch bald vermischt sich das Ganze. Wenn alle Eier nacheinander untergerührt wurden, den Brandteig in einen Spritzbeutel einfüllen und gewünschte Formen auf ein Backpapier aufspritzen. Genug Abstand zwischen den Teilchen lassen, weil sie noch ordentlich aufgehen werden!
Und keine Panik, wenn sie nicht sofort im Ofen aufgehen! Erst im letzten Drittel der Backzeit gehen sie hoch!
Die Eclairs etwa 20 Minuten backen lassen, bis sie goldbraun sind und anschließend auf einem Küchenrost auskühlen lassen!

In der Zwischenzeit könnt ihr euch an die leckere Füllung machen. Hier habe ich ganz klassisch den Vanillepudding gewählt, man kann sie aber auch mit Sahne oder auch diesem Himbeer-Joghurtpudding füllen.

Eclairsx

Zutaten für den Vanillepudding

600 ml Milch
5 EL Mehl
6 Eigelb (zimmerwarm)
70 g Zucker
Mark von 2 Vanilleschoten

Zubereitung des Vanillepuddings

Zunächst das Mark aus der Vanilleshote kratzen. Nun 10 ml Milch mit dem Mehl & dem Zucker sowie
dem Eigelb verrühren und zur Seite stellen. Restliche Milch zusammen mit dem Mark der Vanilleshote
und der Vanilleshote selbst auf dem Herd zum Kochen bringen und etwa 3 Minuten köcheln lassen.
Dann den Topf vom Herd ziehen, die Vanilleschote entfernen und mit einem Schneebesen unter
kräftigem Rühren, die Mehl-Eiermischung untermischen, gegeben Falls nochmal kurz auf die Herdplatte
auf kleiner Stufe zurück und 2 MInuten köcheln lassen.

Dann den Vanillepudding leicht abkühlen lassen und in einen Spritzbeutel füllen. Mit einem Zahnstocher
ein Loch in die einzelnen Eclairs stechen und etwas herumdrehen, so dass ein größeres Loch entsteht.
Nun den Pudding vorsichtig hineinspritzen.
Zur Glasur könnt ihr einfach helle oder dunkele Schokolade nehmen oder auch ein Zitronenzuckerguss
einfärben. Natürlich könnt ihr auch nach Lust & Laune dekorieren.

Back dir ein Stück vom süßen Glück! ♥

Eclairsx1

Liebe Catherine,
ich bin total begeistert!
Lieben Dank für dieses tolle Rezept und die schönen Bilder.

Irena

Alle Fotos© in diesem Beitrag: Catherine / pieces of sugar

 

 

Leave a Reply