Dutch Baby – Ofenpfannekuchen

Am letzten Ferientag eine schnelle und super leckere Frühstücksköstlichkeit, für die man nur eine Handvoll Zutaten benötigt: Dutch Baby! Der luftige Pfannekuche aus dem Ofen ist genau das richtige für den Perfekt Start in den Tag.

Dutch Baby wird in einer vorgeheizeten Gusseisenpfanne oder Pieform gebacken. Der Teig wird ohne Backpullver zubereitet und geht trotztdem unheimlich auf in dem Ofen. Übrigens sehr spannend zu beobachten.

Dutch Baby mit Blutorangen-Parfait und Granatapfel

( für 2 Stck.)

3 Bio Eier
120 g Dinkelmehl
200 ml Milch
1 TL Zitronenzesten
1 Pck. Vanillezucker
Butter für die Pfanne

Für das Topping
Frische Früchte
Staubzucker,
Parfait oder Eis
Ahornsirup

Backofen auf 220°C vorheizen. Eine (ca. 20cm) gusseiserne Pfanne oder Pieform in den Ofen stellen und mit aufheizen.
Mehl mit dem Zucker, Salz, Milch, Eiern und Zitronenabrieb un einer großen Schüssel geben und gut verrühren. Dutch Baby Teig
20 Minuten ruhen lassen. Pfanne aus dem Ofen nehmen (Achtung sehr heiß!!), Butter hineingeben und hin und her schwenken, so das die ganze Pfanne bedeckt ist.
Dutch Baby Teig in die Pfanne giessen und gleichmäßig verteilen. Der Teig am besten über den ganzen Boden verteilen.
Zurück in den Ofen stellen und ca. 15 Minuten goldbraun backen. Dutch Baby schmeckt am besten mit Staubzucker, frischen Früchten, Eis oder Ahornsirup.

Das Rezept für Blutorangen-Parfait findest du hier.

Alles liebe,
Irena

Leave a Reply