Crêpetorte mit Erdbeer-Rhabarber-Creme

Crepe sind eine der wenigen Köstlichkeiten die wir zu Hause alle gerne essen und stehen mehrmals im Monat auf meinem Speiseplan. Sonntag zum Frühstück, Nachmittags zum Kaffee oder einfach mal so…mir frischen Früchten, Eis, Schokoladencreme, mit Staubzucker, geklappt, gerollt oder eine ganz besondere Variante – die ich euch zeigen möchte – als Torte mit Cremefüllung. Die Zubereitung braucht zwar etwas mehr Zeit  aber es macht viel Spaß und das Ergebniss ist einfach fantastisch. 

 Die Füllung habe ich passend zu Jahreszeit mit Rhabarber und Erdbeeren zubereitet. Kann mir sehr gut vorstellen das eine Schokoladenfüllung auch wunderbar schmeckt. 

 

Crêpetorte mit Erdbeer-Rhabarber-Creme 

Für die Crêpe
(ca. 22 Stück)

250 g Dinkelmehl
4 Bio-Eier
300 ml Milch
100 ml Wasser
1 Prise Salz
Butter/Öl zum ausbacken

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem elektrischen
Rührer für ca. 1 Minute aufschlagen. Den Teig 30-40 Minuten
ruhen lassen.

Für die Erdbeer-Rhabarber-Creme
200 g Erdbeeren
300 g Rhabarber
50 g brauner Zucker
50 ml Wasser
1 Vanillezucker
2 TL Speisestärke
200 g Sahne

Erdbeeren waschen, trocken tupfen und halbieren. Rhabarber
abziehen und in kleine Stücke schneiden. Mit Wasser und
Zucker in einen Topf geben und 15 Minuten kochen.
Speisestärke zugeben und alles gut vermengen. Mind. eine
Stunde kalt stellen. Sahne steifschlagen und ebenfalls kalt
stellen.

Öl oder Butter in eine Pfanne (ca. 20 cm) erhitzen. Den Teig
portionsweise in die Pfanne geben und dünn verteilen. Die
Crepe von beiden Seiten goldbraun backen. Den Vorgang so
lange wiederholen bis der Teig aufgebarucht ist.

Erdbeer-Rhabarber mit Sahne vermengen und die Crepe füllen.
Mit frischen Erdbeeren und Staubzucker verzieren.

Erdbeer-Limette-Crepe

 

Alles liebe,
Irena

Leave a Reply