Eins meiner absoluten Lieblinsfrüchte sind Cranberries. Die kleinen, knallroten Früchte haben mittlerweile das “Superfood” Etikett und sind sehr vielseitig. Ich verwende sie gerne als Fisch-Topping, für Marmeladen und am liebsten im Kuchen. So habe ich gestern ein Cranbery Chia Cake mit Mandelmehl gebacken. Saftig, lecker und gesund.

Cranberry Chia Cake
(Kastenform 20 cm)

150 g Butter
3 Bio Eier
1 Prise Salz
2 EL Kokosblütenzucker
3 EL brauner Zucker
1 Tl Vanillepaste
2 TL Natron
3 EL Chiasamen
200 g Mandelmehl
100 g Dinkelmehl
100 ml Hafer- oder Mandelmilch
100 g Cranberries

Zum Verzieren

50 g Cranberries
1 EL Zucker
2 EL Cranberrysaft
100 g Staubzucker
Blüten

Backform einfetten und mit Mahl bestäuben. Backofen auf 170 G/ Umluft vorheizen. Butter mit Zucker, Vanille, und Salz cremig rühren.
Eier nach und nach zufügen und weiter cremig aufschlagen. Mehl mit Mandelmehl und Natron mischen und unterrühen.
Anschliessend die Milch, Chiasamen und Cranberries zufügen und alles gut vermengen.
Den Teig in die Backform geben und 35-40 Minuten backen. Am besten eine Holzstäbchen-Probe machen.
Cranberry Chia Cake vollständig auskühlen lassen und vor dem serivieren Verzieren.

Verzierung
Cranberries einmal kalt abspülen, im Zucker welzen und trocknen lassen. Aus Staubzucker und Cranberrysaft eine dickflussige Glasur zubereiten
und zügig Uber den Cranberry Cake geben. Mit gezuckerten Cranberries und kleine Blüten verzieren.

Viel Spass beim Nachbacken,
Irena

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare