Blutorangenkuchen

Nach gefüllten 5000 Plätzchen und 100 Weihnachtsdesserts, habe ich heute ein einfaches Blutorangenkuchen gebaken. Mit Blutorangensaft und Orangenzesten sehr saftig und richtig toller Lichtblick im Winter.

 

Blutorangenkuchen
(Kastenform 25 cm)

200 g Butter
150 g Zucker
3 Bio Eier
300 g Dinkelmehl
1 TL Natron
50 ml Blutorangensaft
1 TL Orangenzesten

Backofen auf 180 g vorheizen. Backform mit Backpapier auskleiden. Butter mit Zucker cremig aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren.
Mehl, Natron und Orangenzesten dazugeben. Anschließend Orangensaft unterrühren und alles gut vermengen. Die Masse in Backform geben und ca.35 Minuten backen.

Glasur

200 g Staubzuker
1 EL Blutorangensaft
1 Blutorange

Staubzucker mit Blutorangensaft verrühren und über den Kuchen geben. Blutorange in dünne Scheiben und den Kuchen verzieren.

Mit einem Glas frisch gepressetem Blutorangensaft ist der Blutorangenkuchen ideales Wochenendfrühstück.

 

Alles liebe,
Irena

Leave a Reply