Bauernhofurlaub an der Nordsee / #1

Vor genau 10 Jahren haben wir an der Nordsee den Bauerhof „Hofseefeld“ entdeckt und uns sofort verliebt. Ich weiß gar nicht was ich euch alles erzählen möchte.

Auf dem Bauerhof warten auf die Kinder Ziegen, Kaninchen, Küche, Schafe, Ponys und auf  der große Gartenanlage Bobycars, Minitraktoren und viel mehr. Meine Mädchen sind den ganzen Tag beschäftig, stehen freiwillig sehr früh auf um Tiere  zu füttern und würden am liebsten für immer da bleiben.

Den meisten Spaß haben die Kinder mit dem Bauer Karl. Bauer Karl ist sehr humorvoll, gastfreundlich und hat eine ganz besondere-liebevolle Art mit Kindern umzugehen. Innerhalb kurze Zeit ist Bauer Karl bester Freund aller  Kindern (und Müttern :-)) am Bauerhof. 

   Meistens verbringen wir die Osterferien auf dem „Hofseefeld“. Die Ferien starten traditionel mit einem riesen Osterfeuer und Grillparty. Hier treffen sich alle Feriengäste und der Bauer Karl erzählt und informiert uns über aktuelle Situation am Hof. Ich bin immer wieder begesitert, wie spannend das Bauerhofleben ist, wieviel Energie, Zeit und liebe Menschen in die Natur investieren. Ehrlich gesagt bin ich richtig dankbar, dass in unserer turbulenten Welt doch so was schönes, natürliches gibt und meine Mädchen daran teilnehmen dürfen. Einfach toll!

Für alle „nicht Bauernhof Fans“ bieten sich in Neßmersiel verschieden Möglichkeiten entspannte Tage zu verbringen. Ganz besonders ist die Wanderung durch die Nordsee. Zwischen der Insel Baltrum und Neßmersiel kann die Nordsee bei Ebbe komplett durgewandert werden… und es macht riesen Spaß.

Weitere tolle Ziele sind Phänomenia oder Waloseum. Oder einfach mal am Strand bauen, Möwen beobachten und die Ruhe genießen. Ganz egal ob Aktion auf dem „Hofseefeld“ oder budeln am Strand, unser Nordseeurlaub ist jedes mal sooooo wunderbar und erinnert mich klein wenig an Bullerbü 🙂

Bauernhofurlaub #2 und wo ich am liebsten mein Kaffee trinke zeige ich euch morgen.

 

Alles liebe,
Irena