Apfelschnecken mit Calvados

Bin kein Fan von Alkohol, aber dank dem Calvados haben diese Apfelschnecken den WOW-Effekt!

Apfelschnecken mit Calvados

Für den Teig
500 g Dinkelmehl
200 ml Milch (lauwarm)
1 Würfel frische Hefe
50 g Zucker
70 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
Mehl zum ausrollen

Hefe in der Milch aufl÷sen, Butter und Zucker dazugeben. Alles gut vermischen und mit den Restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
An einem warmen Ort zugedeckt 45 Minuten gehen lassen.

Für die Füllung
500 g Äpfel
5 EL Calvados
50 g Zucker
50 g Haselnüsse

Glasur
100 g Staubzucker
1 EL Zitronensaft

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein runde Backform einfetten. Äpfel waschen und in kleine Würfeln schneiden.
Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen. Früchte darauf verteilen, mit Calvados und Zucker bestreuen.
Den Teig von den längeren Seite aufrollen. 2 cm breite Schnecken abschneiden, in die Backform geben. Haselnüsse hacken, auf die Schnecken geben und noch mal 15 Minuten gehen lassen.
Die Hefeschnecken 30 Minuten goldgelb backen und vollständig auskühlen lassen.
Für die Glasur Staubzucker mit Zitronensaft verrühren und den Hefekuchen damit verzieren.

 

Alles liebe,
Irena